Die Gewinner stehen fest!!!

Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?

Die Abgabefrist für den 46. Internationalen Jugendwettbewerb "jugend creativ" endete am 19. Februar 2016. Eine Teilnahme ist nun nicht mehr möglich. Wir bedanken uns bei allen die einen Beitrag eingereicht haben und wünschen weiterhin viel Erfolg.

Die besten Nachwuchskünstler zum Thema "Freundschaft ist … bunt!"

Unter den eingegangenen Beiträgen wählte die fachkundige Jury in fünf verschiedenen Altersgruppen die besten Arbeiten aus. In der Kategorie Kurzfilm wurden aus 292 eingereichten Beiträgen drei Siegerfilme ermittelt. Außerdem wurden drei weitere Kurzfilme ausgezeichnet, die Filmemacher im Videoportal eingereicht hatten.

Bewertung in den Kategorien "Bildgestaltung" und "Kurzfilm"

Um den Vergleich der Arbeiten fair zu gestalten, wurden die Bilder in fünf Altersgruppen bewertet:

  • Altersgruppe I: Klasse 1 und 2,
  • Altersgruppe II: Klassen 3 und 4,
  • Altersgruppe III: Klassen 5 und 6,
  • Altersgruppe IV: Klassen 7 bis 9,
  • Altersgruppe V: Klassen 10 bis 13.

Die Filmbeiträge wurden in einer Altersgruppe der Klassen 5 bis 13 bewertet.

Kreativferien für die Preisträger

Alle Preisträger verbringen Kreativferien in der Bildungsstätte Jugendhof in Scheersberg an der Ostsee. Während ihres einwöchigen Aufenthaltes können sie in unterschiedlichen Workshops unter professioneller Anleitung malen, fotografieren oder filmen.

Neues Wettbewerbsthema: "Erfindungen verändern unser Leben"

Am 1. Oktober 2017 geht es wieder los. Dann startet der 48. Jugendwettbewerb zum Thema "Erfindungen verändern unser Leben" unter der Schirmherrschaft der Fernsehmoderatorin Shary Reeves. Auch zu diesem Thema sind Bilder, Collagen und Kurzfilme willkommen.

47. Internationaler Jugendwettbewerb "jugend creativ"

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)


1. und 2. Klasse

1. Platz

Leonie Leidl

Titel des Bildes: Pippi Langstrumpf

2. Platz

Jannik Karl

Titel des Bildes: Feuerwehrmann

3. Platz

Lukas Raith

Titel des Bildes: Feuerwehrmann

3. und 4. Klasse

1. Platz

Pia Rauscher

Titel des Bildes: Helden im Alltag

2. Platz

Lisa Kainzbauer

Titel des Bildes: Rettung der Katze

2. Platz

Lena Vogl

Titel des Bildes: Der heilige Mose

3. Platz

Jonas Kleebauer

Titel des Bildes: Blindenhund führt Blinden

5. und 6. Klasse

1. Platz

Veronika Schlecht

Mein Bild zeigt: Helden im Einsatz

2. Platz

Stefanie Menauer

Mein Bild zeigt die Feuerwehr beim Retten.

3. Platz

Hannah Wolf

Titel des Bildes: Helden-Mädchen hilft Menschen

3. Platz

Paul Frankl

Titel des Bildes: Manuel`s Top Parade

7. - 9. Klasse

1. Platz

Petra Kainzbauer

Titel des Bildes: Helden im Alltag - Menschen helfen

2. Platz

Sabrina Krottenthaler

Titel des Bildes: Helden - die Feuerwehr

3. Platz

Sarah Sawade

Titel des Bildes: Helden der Straße

Gewinner "Quiz"

1. bis 4. Klasse

Die Hauptpreise gehen an:

  • Julia Dilger
  • Andreas Kett
  • Joachim Zollner
  • Leonie Eidenschink

 

 

5. bis 10. Klasse

Die Hauptpreise gehen an:

  • Leoni Sollfrank
  • Benedikt Krottenthaler
  • Verena Zeintl

 

 

Informationen zum Jugendwettbewerb

"Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?"

Die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge erfolgt durch fachkundige Jurys aus erfahrenen Kunstpädagogen und Künstlern – zunächst auf Ortsebene, dann auf Landes- und auf Bundesebene. Im Bereich Bildgestaltung werden sogar Preisträger auf internationaler Ebene gekürt.

Bewertung

Um den Vergleich der Arbeiten fair zu gestalten, werden die Bilder in fünf Altersgruppen bewertet:

  • Altersgruppe I: Klassen 1 und 2
  • Altersgruppe II: Klassen 3 und 4
  • Altersgruppe III: Klassen 5 und 6
  • Altersgruppe IV: Klassen 7 bis 9
  • Altersgruppe V: Klassen 10 bis 13

 

Die Filmbeiträge werden in einer Altersgruppe von Klasse 5 bis 13 bewertet. Das Alter der Kinder und Jugendlichen fließt jedoch in das Urteil der Jury ein.

Preisverleihung vom 04.03.2016

Die Hauptpreisträger mit Direktor Josef Peter und Jugendbetreuerin Michaela Haimerl nach der Übergabe der Preise und Urkunden.